Hurts – goldig

hurts-goldNach dem Debüterfolg „Happiness“ aus dem Jahr 2010 überspringen Hurts auch mit ihrem aktuellen Album „Exile“ entspannt Bestmarken. Nach gepflegtem Top-3-Entry in den deutschen Charts und Top-Ten-Positionen in 23 weiteren Ländern, meldet „Exile“ aktuell Gold für über 100.000 verkaufte Einheiten.
Für die Verleihung unterbrachen Theo Hutchcraft und Adam Anderson die Arbeiten an ihrem dritten Studio-Album und kamen nach Berlin, um die Auszeichnungen von ihrer Plattenfirma im Rahmen der gestrigen Ausgabe des Fourabend entgegen zunehmen. Bei der Gelegenheit traten Hurts live als Special Guest bei der dritten Ausgabe der Eventreihe von Four Music auf, bei der außer dem britischen Duo auch Label-Kollege Mark Forster mit seiner ebenfalls kürzlich vergoldeten Single „Au Revoir“ live zu sehen war. Die Auftritte von Berliner Songwriter-Hoffnung Balbina und Indie-Newcomer Highasakite aus Oslo rundeten eine erstklassige Konzertnacht ab, über die Fans und Medien noch lange sprechen werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.