Happy Birthday "Vauxhall and I"

 

Alle sprechen immer von Höhepunkten und Schwachpunkten. Mit „Vauxhall and I“ hat Morrissey nach vier grandiosen Alben in ebenso vielen Jahren einen weiteren Solo-Meilenstein abgeliefert und zwar seinen fünften. Mit der Vorabsingle „The more you ignore me the closer I get“ und den 10 weiteren Songs des Albums löste Moz eine wahre Hysterie aus. Seine Konzerte waren auf einmal nicht nur mehr nur ausverkauft, sondern füllten nun die richtig großen Arenen auf der ganzen Welt. Mit Songs wie „Now my heart is full“ und „Speedway“ schaffte der Engländer nicht nur grandiose Ohrwürmer, sondern auch Songs, die er knapp 30 Jahre später immer noch unter tosendem Applaus live celebriert.
Das Album War bereits sein zweites das in die Top 20 der amerikanischen Billboard Charts Vorstieß und zwar auf Platz 18. In Großbritannien erreichte er mit „Vauxhall and I“ zum zweiten mal nach seinem Debüt den ersten Platz und erreichte Goldstatus. 7 Wochen konnte sich Moz ganz oben feiern lassen. In Deutschland gab es leider keinen Charterfolg.
 

No. Title Music Length
1. Now My Heart Is Full Boz Boorer 4:57
2. Spring-Heeled Jim Boorer 3:47
3. „Billy Budd“ Alain Whyte 2:08
4. Hold On to Your Friends Whyte 4:02
5. The More You Ignore Me, the Closer I Get Boorer 3:44
6. „Why Don’t You Find Out for Yourself“ Whyte 3:20
7. „I Am Hated for Loving“ Whyte 3:41
8. „Lifeguard Sleeping, Girl Drowning“ Boorer 3:42
9. „Used to Be a Sweet Boy“ Whyte 2:49
10. „The Lazy Sunbathers“ Whyte 3:08
11. „Speedway“ Boorer 4:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.