Happy Birthday „Personal Jesus“

Die erfolgreichste Single von Depeche Mode, die es jemals gab, eröffnete eine Ära von ersten Knaller- Vorboten eines Albums wie eben Personal Jesus, I Feel you, Barrel of a gun und Dream On. Obwohl der Song in keinem Land der Welt auf den ersten Platz chartete verkaufte die Band weltweit diesen Song über 1 Millionen mal.

Personal Jesus erreichte in den deutschen Charts Platz 5 und hielt sich 23 Wochen in den Top 100. In Großbritannien erreichte die Single Platz 13, in den USA Platz 28.

Wie bei Songs von Martin Lee Gore des öfteren der Fall ist die erste Botschaft nicht die richtige. Der Song wurde von Pricilla Presleys Buch über Elvis Presley inspiriert. „Es geht darum der Jesus für jemanden zu sein, der einem in einer Beziehung Hoffnung und Fürsorge zukommen lässt. Hier geht es speziell darum wie Elvis der Mentor von Pricilla wurde und wie oft dieses in Beziehungen der Fall ist.  Es geht darum, dass das Herz eines Menschen wie ein Gott sein kann“ so Martin Gore in einem früheren Interview.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.