Anton Corbijn “Depeche Mode”

Da ist es endlich, der langerwartete Bildband von Depeche Mode´s Haus und Hof- Fotograph Anton Corbijn. Lange hat der Niederländer die Fans auf das Gesamtkunswerk warten lassen. Diverse Ankündigungen und Gerüchte gingen ins Land und verschwanden in der Zeit. Nun hat sich der Taschen-Verlag dazu hinreißen lassen einen Meilenstein der Fotokunst zu veröffentlichen, auch wenn man den Preis zu kaum fassen kann.

Das Werk DM by AC ist 31,5 x 44 cm, wiegt 5,86 kg, besitzt 512 Seiten, wird in einer Schlagkassette ausgeliefert und die Collector’s Edition (Nr. 201-1.986) wurde von Anton Corbijn, Dave Gahan, Martin Gore und Andrew „Fletch“ Fletcher handsigniert und kostet stolze 750 EURO und ist auf 1786 Exempare limitiert.

Zusätzlich gibt es zwei Art Editions, die auf je 100 Stück limitierz sind und jeweils ein Fotoprint aus 1992 oder 2008 enthält. Alle Editions sind bereits vor Erscheinen komplett ausverkauft, so dass sich der Verlag entschieden hat eine nicht limitierte Buchhandelsausgabe zu veröffentlichen.

Depeche Mode by Anton Corbijn. Art Edition No. 1–100 ‘SOFAD, London, 1992’

Depeche Mode by Anton Corbijn, Art Edition No. 101–200, 'SOTU, New York, 2008' (Limited Edition)
Depeche Mode by Anton Corbijn, Art Edition No. 101–200, ‘SOTU, New York, 2008’

Das Werk enthält viele tolle Bekannte Aufnahmen, die um die Welt gegangen sind. Leider nicht immer alle Motive in seitfüllender Größe. Darüber hinaus gib es auch noch einige handschriftliche Notizen von Corbijn mit zusätzlichen Jahreszahlen. Noch unveröffentlichte Bilder gibt es auch zu sehen. So z.B. eine Fotosession ohne Andy Fletcher, der während der Devotional Tour einige gesundheitliche Probleme mit sich getragen hat.

Das Buch beinhaltet natürlich auch die allererste Fotosession die Corbijn mit den in seinen Augen “Teenie Popband” absolvierte. Darüber hinaus gibt es Sessions zur “Music for the Masses”, “101”, zu Studioaufnahmen der “Songs of Faith in Devotion” und “Ultra”, diverse Bilder zu den Videos, die Anton selber gedreht hat und natürlich zahlreiche Pressefotos aus allen Jahren seit 1987 bis 2017.

Ein Fehler hat sich auch eingeschlichen in das tolle Werk. Anton Corbijn betitelt hier eines seiner Fotos mit der Jahreszahl 2011, das aber bei der MTV Europe Music Awards Show im November 2001 entstanden ist.

Bilder Copyright Taschenverlag 2020.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.