Bob Dylan durch Corona auf Platz 1 der Charts

Die Kategorien Musik und Gesundheit in einem Atemzug zu vereinen, klingt im ersten Moment vielleicht komisch, ist es aber nicht. In der Therapie diverser Krankheiten spielt die Musik eine wichtige Rolle und gerade Musiker selbst, nutzen die Musik um sich selbst zu heilen.

Bob Dylan versucht mit seinem Song “Murder most Foul” eine ganze Nation zu heilen, denn in dem 17 minütigen Stück arbeitet Dylan das Attentat an John F. Kennedy auf, dessen Ermordung bis heute ungeklärt bleibt. Das Attentat auf den US-Präsidenten vom 22. November 1963 hat die ganze Welt in Aufruhr versetzt. Dylan hat quasi über Nacht den Song veröffentlicht und inzwischen 10.000 Downloads erzielt und ist damit die Nummer 1 der Billboard Charts geworden. In 60 Jahren, die Dylan nun schon musiziert, ist Murder Most Foul seine erste und einzige Nummer Eins. Dylans erster eigener Song seit 8 Jahren. Die Frage, die sich dabei stellt, warum veröffentlicht Dylan diesen Song genau jetzt in dieser Zeit?

Zahlreiche Verschwörungstheorien entstehen gerade aufgrund des Corona Virus. Das Spiel mit der Angst, falschen Zahlen offizieller Behörden, der Versuch den Bürger durch Drohnen, Tracking Apps und die Abschaffung des Bargeldes gläsern zu machen, sind im vollem Gange.

Dabei fragt sich ein jeder, der die Maßnahmen in Frage stellt, was dahinter steckt. Die erste wissenschaftlich, fundierte Studie hat bereits bestätigt, dass die Zahlen des RKI nicht stimmen können. Hinzu kommen neue Zahlen der Rechtsmedizin aus Hamburg, die die Leichen obduzieren und 25% weniger an Todedsfällen, nicht ermitteln, sondern untersucht haben. Dabei stellt Pathologe Püschel ganz klar, dass von dem Virus keinerlei Gefahr aus geht.

Das alles schafft viel Platz für Spekulationen. Hier eine neutrale Aufstellung aller Theorien, die zum Denken anregen sollten:

  • Bob Dylan veröffentlicht seinen Song gerade jetzt, weil in den USA ein Paukenschlag gegen Kinderpornographie, Korruption und Sklaverei in Gang ist. Dies ermöglicht Präsident Trump, der es anders als Kennedy, geschafft hat die Notenbank FED wieder in staatliche Führung zu übernehmen.
  • China hat den Coronavirus erschaffen, um sich an Europa zu rächen, da die einen Vertrag zur Medikamenten Herstellung gekündigt haben. Merkel regte erst kürzlich an, das Mundschutz-Masken besser nicht mehr in China, sondern in unserem Land produziert werden sollten
  • Die Finanzwelt hat sich nach der letzten Krise 2008 wieder selbst abgeschossen und droht zu implodieren, deshalb wird ein Virus als Täter ins Rennen geschickt. Man kann den Menschen kein zweites Mal verkaufen, das wir die Banker retten müssen.
  • Zahlreiche Grossverandtaltungen sind abgesagt. Das größte Tennis Turnier der Welt in Wimbledon hat sich nun schon sehr lange vor Beginn für eine Absage entschieden. Im Jahr 2008 hat man eine Pandemie Versicherung abgeschlossen. Die jährliche Prämie belief sich auf 1.7 Millionen. Der Versicherer zahlt nun 114 Millionen an den All England Club aus. Es gibt sicher zahlreiche weitere Beispiele, das viele von der Krise profitieren. Beispielsweise durch Leerverkäufe an der Börse, wo Makler auf den Untergang von Unternehmen wetten. Ekelhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.