Happy Birthday, Behind The Wheel

28. Dezember 2020 Von syn Aus

Heute feiert die 20. Depeche Mode Single in Großbritanien Geburtstag. “Behind the wheel” ist auf keiner Tournee von Depeche Mode wegzudenken. Seit 1987 preschen die von Alan Wilder arrangierten feinen Synth-Riffs durch die Stadien dieser Welt. Gepaart mit Martins nahezu ersten Gitarren-Live Auftritten ein echter Ohren- und Augenschmaus.

Der Song belegte in Deutschland den sechsten Platz der Charts und kam in England fast noch in die Top 20, erreichte aber nur den 21. Platz.

Das Video wurde von Anton Corbijn gedreht, der seine im Jahr 1986 gestartete Kooperation mit der Band forgesetzt hatte und von nun an für eine lange Zeit, für alle Musikvideos und Covergestaltungen von Depeche Mode verantwortlich war. Aus dieser Zusammenarbeit entstand ein erster kleiner Film, der die Videos:

  1. “A Question of Time” [Remix]
  2. “Strangelove” [7″ Version]
  3. “Never Let Me Down Again” [Split Mix], Exklusive längste Version
  4. “Behind the Wheel” [Album version], Exklusive längste Version
  5. “Pimpf”
    zusammenfasst.

Mit den veröffentlichten Beatmasters und Shep Bettibone Remixen erlangte diese Sparte ihren vorläufigen Höhepunkt und machte die Vinylcollection eines jeden Fans erstklassiger Musik besonders wertvoll.

Ein besonderes Highlight bleibt die Version die Depeche Mode

Als B-Seite erschien die erste offizielle Cover-Version zum Song “Route 66”, der hier von Martin gesungen und auf der World Violation Tour sogar als Zugabe von Dave besungen wurde.