Peter Gordeno schreibt neue Songs für Dave Gahan

In einem Video-Interview, das der Depeche Mode Live Keyboarder Peter Gordeno kürzlich gegeben spricht er darüber, dass er zusammen mit Live Drummer Christian Eigner an neuen Songs arbeitet. Diese habe er u.a. auch an Dave Gahan gesendet, daß er Lyrics zu den Demos schreiben kann. Ob die Songs aber tatsächlich den Weg auf ein neues Depeche Mode Album finden werden, steht genauso in den Sternen, wie ein möglicher zeitlicher Ablaufplan für Album und Tournee.

Gordeno ist ein Söldner und schreibt auch Songs für andere Künstler. Ob Dave überhaupt begeistert von seinen Vorschlägen war ist absolut nicht bekannt. Die Gerüchteküche kocht wieder sehr heißes, was das neue Depeche Mode Album angeht. Nach 2017 wäre 2021 das logischste Datum für eine Veröffentlichung, da Depeche Mode seit fast 30 Jahren dieser Analogie folgen. Andere Quellen verkünden, daß Gordeno eine Art Vorproduzent des neuen Albums sein soll. Das wäre so ziemlich das schlimmste, was zum Start des 5. Jahrzehnts von Depeche Mode passieren könnte.

Martin hat sich während der ganzen Lockdown Phase nicht gezeigt, soll aber laut Peter ein paar Sachen geschrieben haben. Das kann ein gutes aber auch ein schlechtes Zeichen sein. Er genießt seine neue Familie. Auch um Dave Gahan ist es nach seinen Fotos, die sein Sohn über die sozialen Medien geteilt hat, sehr ruhig geworden.

Die Band wird wohl erst frühestens 2021 in ein Studio zusammen kommen, um dann 2022 ein neues Album mit einer hoffentlich normalen Tour zu präsentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.