Sars Christmas – I gave you my Urheberrechtsklage

25. Dezember 2020 Von syn Aus

Heute vor genau vier Jahren nahm sich George Michael im Alter von nur 53 Jahren das Leben. Er hat die Welt mit seinen zahlreichen Songs nicht nur verzaubert, sondern vor allem auch verändert. Es vergeht kein Tag während der Weihnachtszeit, wo man den zeitlosen Klassiker “Last Christmas” nicht hört. Und das ist auch gut so. Wham haben sich in die Herzen der Weihnachtsliebhaber gespielt und werden dort für alle Zeit verweilen.

Daran kann auch die neue peinliche Corono Propaganda der öffentllichen rechtlichen Medien nichts ändern, die es sich erlaubt haben das Video des Songs nachzuvertonen. Absolut oberpeinlich und komplett am Thema vorbei. Es reicht den Regierenden nicht, das sich Familien nun an Weihnachten aus Rücksicht aufeinander, nicht mehr sehen, sondern man muss alles, was wir noch an Traditionen haben, im Keim ersticken bzw. komplett runterwirtschaften.

Nach den geschmacklosen und niveaulosen Werbespots der Krebsleugner- Bundesregierung hat sich das Staatsfernsehen nun den absoluten Weihnachtshit “Last Christmas” von Wham vorgeknöpft. Das ist absolut Pietätlos, denn wie wir alle wissen, ist der Songschreiber, die Legende und Darsteller in diesem Video bereits verstorben und kann also diese angeprangerten Corona Weihnachten weder mit schlechter Frisur (Kommentar aus der Nachvertonung), noch eng umschlungen mit seinen Freunden feiern. Hier wird sich nicht nur eine komplett harmlose Situation verteufelt, sondern ein Stück Kunst und Musikgeschichte dazu missbraucht sich an die AHA+L Regeln zu halten.

Szene Video Wham: Last Christmas

Wie weit soll das noch gehen? Wann hört das auf? Ihr zerstört Kultur. Ihr macht euch über die größten Künstler unserer Zeit lustig und habt dabei sogar das Urheberrecht verletzt. Der Staat mag das Grundgesetz aushebeln können, wie er möchte, doch das Staatsfernsehen und die Sinnfreie Fernsehsendung Extra3, hat nicht das Recht Urhehergeschütze Videos und Musik für ihre kranke Panikmache zu missbrauchen.

Wann geht ihr eigentlich eurem Job mal richtig nach und hinterfragt die Maßnahmen der Regierung, die es in einem kompletten Jahr geschafft haben, nicht eine Sekunde über Gesundheit zu sprechen. Gesundheit in Form von Vitaminen und Darmbakterien, die das Immunsystem stärken und die diesen neuen Virus in Schach halten würden. Leider rollt die ganze Propaganda Maschine nur in eine Richtung und das ist nicht nur fahrlässig, dumm und obergradig peinlich, sondern vor allem auch noch kriminell.

Alleine die ausreichende tägliche Zufuhr von Vitamin D schützt u.a. zu 30% vor Darm und Brustkrebs. Wenn man alle Studien der Vitamine zusammen nimmt, kann man ganze Krankheiten im Keim ersticken. Ob das dann wohl auch für einen kleinen Virus tödlich enden könnte?

Szene Video Wham: Last Christmas

Wieviele Menschenleben hätte man in den letzten 45 Jahren retten können, als der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling bereits Studien über Vitamin C veröffentlicht hat. Wieviele Menschenleben hätten gerettet werden können, wenn das RKI eine vom deutschen Steuerzahler finanzierte Studie über Vitamin D aus dem Jahre 2011 nicht erst zwei Jahre später im Ausland veröffentlicht hätte, sondern in der Tagesschau. Dabei hat die Studie noch nicht mal die erforderliche Menge von 4000 internationalen Einheiten zu Grunde gelegt, sondern nur maximal 2000. Diese Dosis an Vitamin D reicht grade mal aus um in Verbindung mit Magnesium genug Calcium zum Schutz der Knochen zu bilden. Vitamin D hat aber zahlreiche weitere Funktionen und darf unter keinen Umständen unterdosiert sein, da Vitamin D unser Immunsystem mit Energie versorgt, um überall auch da hinreisen zu können, wo es brennt. Alleine mit den diesen viel zu geringen Werten haben 60% der jüngeren Jahrgänge und über 70% der älteren Jahrgänge einen signifikanten Vitamin D Mangel.

So kann man nur hoffen, das der liebe Gott die Veränderung auf der Erde mitbekommt. Hier feierte man die Auferstehung Jesu schon sehr zurückhaltend und seine Geburt darf nach Klabauterbach, Karl nur mit Abstand und Masken entgegen getreten werden, denn von feiern angesichts der von ihm prognostizierten zigtausenden Toten alleine im Dezember darf man aus ethischen Gründen gar nicht mehr sprechen.

Manchmal ist die Rettung von oben die einzige, die noch etwas bewirken könnte, denn die Verantwortlichen sind von ihrer Macht so vergiftet, wie sie es schon immer waren, daß sie vor 2020 Jahren noch nicht einmal gemerkt haben, wen sie da gekreuzigt haben.

An dieser Stelle würden wir die peinliche Nummer eigentlich verlinken, aber da wir so einen schäbigen Angriff auf das Musikstück der Weihnachtskultur, der letzten 35 Jahre nicht befeuern möchten, reicht die völlige Distanzierung von dieser schändlichen Tat. Die GEMA hat schon längst dafür gesorgt, daß Traditionen und Kunst von den Weihnachtsmärkten verschwinden, doch die neue Art der Propaganda des Staatsfernsehens ist komplett zu verurteilen.

Deshalb gibt es hier nur das Original in bester Qualität. Danke Andy- Frohe Weihnachten- Danke George- wherever you are?!

Video Wham: Last Christmas