Tragt zur Lösung bei oder haltet die Fresse

20. Dezember 2020 Von syn Aus

In dieser Woche sind so viele Menschen an oder mit Corona verstorben, wie noch nie zuvor. Verantwortliche für dieses Drama sind u.a. Professor Dr. Henn, der im Ethikrat die Bundesregierung unterstützt, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Eine dieser verkündete die Medienhure in einem Interview, in dem er forderte, das Impfgegner im Fall einer Covid-19 Erkrankung auf eine Beatmung verzichten sollten, um den Ärzten die Entscheidung einer Triage abzunehmen.

“Leute schickt das Arbeitsamt.”

Autor unbekannt

Nach wie vor sterben jährlich 15.000 Menschen an Krankenhaus-Keimen. Vor allem, wegen schlechter Hygiene in selbigen und weil das Immunsystem der Menschen durch direkter oder indirekter Zufuhr von zahlreichen Medikamenten geschwächt oder zerstört wird. Viele Menschen haben das bereits erkannt, doch wir müssen viel mehr werden und die Menschen weg holen von der Philosophie eines Rockefellers und eines Professor Dr. Henn, der in seinem Studium nur gelernt hat elitäre Quellenangaben zu kopieren ohne selber denken zu müssen, was seine jüngste Aussage vollkommen unterstreicht.

Krankheitsminister Spahn wollte den vulnerableren Gruppen in Pflegeheimen FFP-2 Masken spendieren. Wie gnädig er mit dem Geld, das von uns erwirtschaftet wird umgeht, ist dabei herzallerliebst. Er ist und bleibt ein Gönner, der nicht nur die Grippe ausgerottet hat, sondern sich selbst auch am allermeisten seine Vielzahl an Fehlern verzeiht, die er allein in diesem Jahr begangen hat. Muss er auch, denn sonst macht es keiner. Doch sein nächster Fehler ließ nicht lange auf sich warten und so bestellte er in China 30.000 FFP-2 Masken für Maler und Lackierer, die natürlich nicht für medizinische Zwecke zugelassen sind. Der Grund ist offensichtlich, denn diese sind viel günstiger, aber für den Schutz der Risikogruppen absolut unbrauchbar, bemängelte die Wohlfahrt in Westfalen. Hoffentlich hat Spahn beim nächsten Maskenball für den Rest der Bevölkerung mehr Glück. Senioren können sich für die Zuzahlung von 2 Euro jeweils drei FFP-2 Masken in deutschen Apotheken abholen, um sich selber ein sicheres Weihnachtsfest bescheren zu können, wenn sie alleine vor ihrer Weihnachtsgans sitzen und den Geschmack der Chinamasken mit dem des Küchenaromas verwechseln.

Wer in diesem Job, mit dieser viel zu großzügigen Bezahlung einen Fehler macht, muss sofort aussortiert werden. Das kostet nicht nur Geld, sondern vor allen Dingen auch Menschenleben.

“Menschen” wie Spahn und Henn sind so realitätsfern. Ein Mensch, der sich aus freien Stücken gegen eine Impfung entscheidet, hat diverse Vorbehalte gegenüber dem, was der Volksmund in Sachen Rettung durch die Medizin versteht. Die Impfung von BioNTech/ Pfizer kostet pro Impfgang 18 Euro. Der anwesende Arzt bekommt 180 Euro pro Stunde. Über den Daumen gepeilt kostet eine Impfung in zwei Sitzungen also über 200 Euro. Diese Kostenersparnis geben Gesundheitsbewusste Menschen nicht nur in dieser Pandemie an den Staat zurück, sondern agieren in Eigenverantwortung das ganze Jahr und in ihren gesamten Leben kostenneutral für ein Gesundheitssystem, das ansonsten gewohnt ist für jeden Schnupfen Geld in großer Menge aus dem Fenster zu werfen.

Seit 9 Monaten ist der Virus tagtäglicher Bestandteil in unserem Alltag. Das ist so lange wie eine werdende Mutter und ein hoffentlich dazugehörige Vater haben, sich auf die Geburt eines Babys vorzubereiten. In den meisten Fällen geht das gut.

Was hat die Bundesregierung in dieser Zeit getan, außer die komplette Wirtschaft an die Wand zu fahren, uns alle wegzusperren und zu bevormunden und jetzt dabei zuzusehen wie so viele Menschen, wie nie zuvor nicht nur auf den Intensivstationen verrecken, sondern zunehmend auch durch Selbstmord dahinscheiden. Wer hat jemals das Wort Prävention in den Mund genommen und wer gibt den Menschen die lebensnotwendige Perpektive ihr altes Leben wieder zurück erlangen zu können? Wer hat Alternative Heilungsmethoden in den Vordergrund treten lassen und hat die Linus Pauling Methode überhaupt nur in eine Diskussion eingebracht? Wer versorgt die Bürger mit lebenswichtigen Vitamin D in dieser dunklen Jahreszeit und das allerwichtigste: Wer bringt den Menschen überhaupt erstmal das richtige Atmen bei, bevor man sie an eine Herzlungen- Maschine anschließt?

Diese Maschine atmet so tief ein und aus, wie es die meisten Menschen noch nie ihrem Leben getan haben. Das dieser Vorgang riesige Probleme im Körper eines untrainierten Menschen auslöst, dürfte auch ein Ethikrats-Professor verstehen, wenn er denn ein Freund der Menschen wäre und nicht eine Mediengeile Hure, die sich jetzt wichtiger macht, als er in seinem kleinen einsamen Leben jemals gewesen ist. So wie auch der Chef des lebensfremden Instituts für Wirtschaft (Wer braucht so etwas?), der forderte Coronaleugnern Kassenleistungen zu verweigern. Wenn nur einige Menschen nicht mehr in das öffentliche Gesundheitssystem einzahlen, gibt es keine flächendeckende ärztliche Notversorgung mehr. Genauso wenig wie Flugzeuge nur mit Menschen Erster Klasse Urlaubsorte in der ganzen Welt anfliegen würden. Das scheint in den elitären Kreisen da oben nicht ganz angekommen zu sein.

Wer seine öffentliche Macht missbraucht, um diese Art von Spaltung zu betreiben, statt Menschen aufzuklären und zu schützen, der sollte für immer schweigen und zurücktreten und echte Menschenfreunde an die Front lassen, die wissen was zu tun ist.

“Welche Art von Frieden suchen wir? Ich spreche vom aufrichtigen Frieden. Vom Frieden, der dem Leben auf der Erde einen Wert gibt. Nicht nur Frieden in unserer Zeit, sondern Frieden für alle Zeit. Unsere Probleme sind von Menschen gemacht und können von Menschen gelöst werden. Denn letzten Endes ist unsere tiefe Gemeinsamkeit, dass wir alle diesen kleinen Planeten bewohnen. Wir alle atmen die selbe Luft, wir alle hoffen für die Zukunft unserer Kinder und wir alle sind sterblich.”

John F. Kennedy

Es wird Zeit, das sich etwas verändert und zwar nicht nur in Sachen Corona- Bekämpfung. Wir sitzen Zuhause und weltweit sterben viel mehr Menschen als jemals zuvor. Wir finanzieren das Gesundheitssystem mit unseren Steuern und Krankenkassenbeiträgen, doch lassen zu – das Menschen durch üble Machenschaften eine Vielzahl von 2500 Seelen täglich dahin raffen, weil sie schon immer falsch behandelt wurden und keinerlei Wissen über die Macht ihres eigenen Körpers und ihrer Gesundheit besitzen. Genauso wie es Rockefeller wollte. Die jüngst verstorbenen werden nun weiter benutzt, um die Gesundheitsagenda der Regierung durchzusetzen, die die Rettung in der Impfung eines Konzernes sucht, die Kinder durch Medikamente getötet und krank gemacht hat. (Wir berichteten) Das ist keine Gesundheitsagenda. Das ist krank.

Vertrauen Sie niemals einem Halbgott in weiß, genauso wenig wie einem Gebrauchtwagenhändler – hinterfragen Sie alles und hören von heute an auf ihren Körper, indem sie 24 Stunden, 1440 Minuten und 86400 Sekunden pro Tag leben. Hinterfragen Sie alles – für Ihre Gesundheit!

Sei du selbst, die Veränderung, die du dir für Die Welt wünschst .

MAHATMA Gandhi

Jetzt – wo statistisch festgehalten eine große Zahl an oder mit Corona verstirbt, werden wir in vier Wochen endlich eine realistische Einschätzung davon haben, wie viele Menschen tatsächlich an dem Virus sterben. Was die Wissenschaft hier seit Monaten nicht leistet, wird dann durch einfachste Mathematik ans Licht kommen.

 Bildquelle: picsart