Warum hat man Jahrzehntelang die Ausbreitung der Grippe toleriert?

Das komplette Leben kommt momentan zum Stillstand. Stillstand ist der Tod. Man möchte jetzt den Anstieg der Neuninfektionen minimieren. Die Theorie ist gut, doch warum hat man das vorher Jahrzehntelang bei anderen Viren in kauf genommen und etliche Menschen erkranken und sterben lassen. Da war es hinnehmbar, wenn wie unsere Eltern, Grosseltern und gar Kinder angesteckt haben und somit eine Vielzahl von Immunschwachen getötet haben.

Das hat niemanden, der heute Verantwortung trägt jemals interessiert, stattdessen hat man sich von der Pharmalobby schmieren lassen und Grippeschutzimpfungen verkauft, die die Zahl der Normalen Influenza Toten zu keiner Zeit positiv beeinflusst hat.

Warum sollten wir also nun alle zuhause bleiben. Die Erklärung ist simpel, so simpel, das jeder ungebildete Mensch sie auch versteht. Gerade deshalb gehen diese Menschen nur 1x die Woche vor die Tür, um die Risikogruppe der älteren Menschen nicht ihrem minderbemittelten Horizont auszusetzen, während grade mal wieder Toilettenpapier gehamstert wird.

Das Händewaschen ist in aller Munde, traurig das es scheinbar noch nie in aller Hände war, denn Seife war und ist niemals ausverkauft. Die geschützte Panik von ganz oben ist in Woche Eins sicher noch zu ertragen, doch es wird drastischer desto mehr Wochen es werden.

Viele Menschen verdienen aktuell kein Geld mehr und viele Menschen wissen aktuell nicht mehr, wie es weiter gehen soll. Viele Menschen befinden sich (noch) nicht in Situationen, wo sie es hätten schaffen können sich ein finanzielles Polster aufzubauen. Das eigene Boot droht zu Kentern. Das eigene Leben ist in Gefahr, nicht durch den Virus Corona, sondern durch etwas viel schlimmeres: Die Dummheit und Angst der Menschen, die in diesen Tagen so hoch ist, wie seit Beginn des zweiten Weltkrieges nicht mehr.

Gerade in Zeiten, wo sich de Auflehnung des Volkes in einer noch nie so gross dargestellten Anzahl zeigt, wird ein Stopp der Versammlungen und Feiern verhängt. Die Menschen sollen keinen Spass mehr haben und keinen Nährboden für Versammlungen. Stattdessen wird darum gebeten zu Hause zu bleiben. Planungen für die nächsten Monate sind nicht erwünscht. Sport-vereine und -stätten werden geschlossen. Überfüllte Fahrgelegenheiten des öffentlichen Nahverkehrs werden zur wahren Brutstädte des Virus, denn arbeiten soll der kleine Sklave immer noch. Wenigstens sind viele Firmen inzwischen so schlau und ermöglichen von sich aus Home Office Projekte. Ein Umstand, der jahrelang überfällig war. Zugegeben bei mangelnder Eigenverantwortung was Umwelt, Hygiene und die eigene Gesundheit angeht, auch eine nachvollziehbare Einstellung seitens der Arbeitgeber, doch in Anbetracht vieler Aspekte wieder ein Schritt in die falsche Richtung.

Wir brauchen ein umdenken. Wir müssen neue Wege gehen in alle Hinmelsrichtungen. Dazu gehört gerade in dieser Zeit Aufklärung über Dinge, die wirklich wichtig und richtig sind, doch genau dieses findet nicht statt. Der beste SCHUTZ gegen alle Viren auf dieser Welt ist der Schutz durch eine Vielzahl an Zufuhr von Vitaminen. Insbesondere der Vitamine C und D. Viele Menschen glauben, dass in unserer Nahrung ausreichend davon vorhanden wäre.

Durch die extreme Industrialisierung der Nährstoffe sind die meisten Lebensmittel Vitaminfrei. Nehmen wir z.B. einen erntefrisch gepressten Saft der Firma Valensina. 2.2kg Orangen werden für die Herstellung eines Liters verwendet. In 100g Orangen befinden sich ca. 50mg Vitamin C. Also müsste ein Liter dieses Orangensaftes 1110mg Vitamin C aufweisen. Einige dieser Säfte beinhalten aber nicht einen Milligramm an Vitaminen. Wie kann das sein?

Deshalb gilt es seine Nahrung mit echten Vitaminen aufzuwerten. Der größte Lieferant an Vitamin C ist die Acerola Kirsche. Sie liefert das 30fache an Vitamin C, wie eine Orange.

Vitamin C ist der Nährstoff für unser Immunsystem. Ohne die Zufuhr von mindestens 500mg (über den Tag verteilt) verhungert es und die Leistung der Immunabwehr lässt nach und der Nährboden für Viren wird freigesetzt.

Immer wieder erschreckend wie wenig Menschen das wissen. Kein Wunder, das die meisten Menschen Grippewellen erliegen. MENSCHEN die einen hohen Vitamin C Spiegel besitzen sind Jahrelang nicht mehr krank und brauchen auch keine Angst zu haben, wenn die letzte Rolle Klopapier aufgebraucht ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.