“Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Masse getötet!”

Mit einer Statistik kann man alles beweisen, nur nicht die Wahrheit. So geschieht es dieser Tage nur noch. Das RKI erzählt jeden Tag etwas anderes. Erst seien Obduktionen in Anbetracht der hohen Ansteckungsgefahr zu unterlassen, dann kann man das Virus in einem Leichnam sowieso nicht mehr feststellen und jetzt, aufgrund des immer größer werdenden Drucks von außen, wünscht sich Wieler nun von Anfang an, man hätte schon immer obduziert. Wieler muss sich wohl, wie ein Bundesliga-Profi, noch an den Videobeweis gewöhnen, denn all seine Worte sind in den Videos festgehalten.

Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht.

Mark Twain

Drosten, der von der Uni Bonn, schon damals versucht hat mit der Schweinegrippe eine Pandemie auszulösen, zweifelt die Ergebnisse an, die Professor Streeck in Heinsberg, in der weltweit ersten Studie herausgefunden hat und will diese erstmal untersuchen, obwohl diese mit der gleichen PCR Methode zu Stande kamen, wie sie Drosten immer gelobt hat und wie weltweit getestet wird.

Darüber hinaus muss sich einer der renommiertesten Virologen weltweit aufs Übelste denunzieren lassen. In einer Welt, wo der, der Fakten schafft angegriffen wird und die, die Statistiken verfälschen gefeiert werden, ist einfach alles möglich.

In der Studie hat Virologe Streeck die Wahrheit rausgefunden. Gesunde sterben nicht an Corona und auch Menschen mit Vorerkrankungen versterben nicht an Corona, sondern werden zusätzlich in Mitleidenschaft gezogen. Dabei wird Streeck von Kollegen, wie Pathologe Plüsch aus Hamburg gestärkt, während das öffentliche rechtliche Fernsehen Bill Gates (Mit-Inhaber von Pepsi, Coca Cola und der WHO) dazu befragt, wie schnell es eine Impfung geben kann. Gates will die ganze Welt impfen, gegen eine Krankheit, an der nachweislich 0,06 % der Menschen sterben. Jede Impfung, wie jedes Medikament, hat Nebenwirkungen, teilweise tödliche. Es werden auch an dieser Impfung, dessen Prüfung wohl schnell durch die Genehmigungsmaschinerie gepeitscht wird, Menschen sterben.

Über diese Fakten spricht man aber nicht, man spricht nur über die immer steigenden Infektionszahlen, viele viele Tote in Amerika, Spanien und Italien. Dabei wird nicht transparent offen gelegt woran die Menschen sterben. Im Jahr 2017 starben in Deutschland 68.400 Menschen an Atemwegserkrankungen.

Diese Zahl der Todesopfer wird Corona nicht fordern. Nicht wegen Social Distancing oder Händewaschen, sondern weil der Virus ganz offensichtlich keine Gefahr darstellt. Das sagte von Anfang an Dr. Wolfgang Wodarg, der damals nicht zugelassen hat, das eine Pandemie wegen der Schweinegrippe ausgerufen wurde. Er wehrt sich seit Monaten gegen diese Panikmache, die aufgrund von Hypochondrie zahlreiche weitere, nicht existente Krankheiten, innerhalb der Bevölkerung hervorruft. Wodargs Webseite wurde von der Bundesregierung gesperrt.

Man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.

Bruce Lee

Wir leben in Deutschland. In einer Demokratie. Dort wo das Recht auf Freie Meinungsäußerung galt und ab jetzt Drohnen und Datenspende Apps mit fragwürdigen Datenschutzbestimmungen und technischen Fehlern an der Tagesordnung stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.